MINDFUL LEADERSHIP

Mindful Leadership

Mindful Leadership – Die achtsame Führung setzt zunächst bei Ihnen ganz persönlich an.

You can’t stop the waves,
but you can learn to surf.

— Jon Kabat-Zinn

Was ist eigentlich „Mindful Leadership“ – und wieso ist diese Haltung derzeit in der Führungsarbeit und der Arbeitswelt so aktuell?

Im Mittelpunkt dieses Ansatzes stehen Achtsamkeitsübungen, Meditation und Selbstreflektion. Sich klar zu werden, dass man oft in einer Art „Autopilot“ funktioniert statt im „driver’s seat“ die Situation zu steuern und fokussiert reagieren zu können – darum geht es.

Die Förderung von Resilienz, Kreativität und Konzentration ist ein wesentlicher Gewinn des Ansatzes der Achtsamkeit. Die Überprüfung der inneren Haltung und die Ausrichtung hin zu einem fürsorglichen Blick auf sich selbst und andere vertieft Wertschätzung und Empathie.

Nur wer in der Lage ist, sich selbst mit Selbstakzeptanz und Gelassenheit zu führen, kann auch andere motivieren und inspirieren. Gute Führungskräfte verfügen über viele Softkills, sind durch Führungskräftequalifizierungen und Kommunikationsworkshops geschult. Darüber hinaus ist es in der heutigen Zeit großer Veränderungen auch wertvoll, sich durch Meditation und andere Übungen der Mindfulness (Achtsamkeit) „Personal Mastery“ anzueignen.

Haben Sie den Mut, sich mit Spiritualität zu beschäftigen, auch wenn Ihnen dieser Begriff gerade ein wenig befremdlich erscheinen mag. Entwickeln Sie Ihre Feinfühligkeit, Ihre Gabe, die Situation mit Gelassenheit und Zugewandtheit zu betrachten. Kultivieren Sie Team-Energie, kommen Sie noch mehr in Einklang mit eigenen Emotionen.

Mein Angebot:

Ich biete Elemente der Mindful Leadership in indivuellen Coachings und in Workshops an.

Weiter Informationen finden Sie auf meiner Homepage ⯈ MINDFUL LEADING.